Forschung & Lehre: Legitimationsbeschaffung statt Wissensvermittlung

STANDPUNKT "Es geht darum, die eigene Reputation zu stärken"

Wissenschaftskommunikation wird immer wichtiger für Hochschulen. Dass es dabei vor allem darum geht, Wissen zu vermitteln, ist jedoch ein Irrglaube.

Link zum Artikel

Prof. Dr. Mike S. Schäfer ist CHESS-Vorsitzender.