Portrait

Bernhard Nievergelt, lic. phil., MPA

Geschäftsführer / Managing Director

«Studiengangleiter CAS Leadership und Governance an Hochschulen»

Tel.: +41 (0)44 634 41 81

bernhard.nievergelt@chess.uzh.ch

Beruflicher Hintergrund

Studium der Soziologie, der Volkswirtschaft und der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich. Ab 1995 beteiligt am Aufbau der Schweizerischen Wissenschafts- und Technikforschung und – im Rahmen von längeren Gastaufenthalten an der Ecole des Mines de Paris und der FU Berlin – Spezialisierung auf Wissenschaftspolitik. Ab 2000 verschiedene wissenschaftspolitische Tätigkeiten und Dozent im Nachdiplomstudiengang "Hochschul- und Forschungspolitik" an der EPFL Lausanne. 2004-2009 Wissenschaftlicher Berater und Leiter des Sekretariates des Schweizerischen Wissenschafts- und Technologierates SWTR. In dieser Funktion zuständig für die Begleitung des neuen Hochschulgesetzes HFKG und die dem SWTR angegliederten Zentren für Wissenschafts- und Technologiestudien CEST und für Technikfolgenabschätzung TA-SWISS. 2009 – 2011 Weiterbildung zum Executive Master of Public Administration MPA an der Uni Bern. 2011-2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Programms für Wissenschaftsforschung der Universität Basel für die Koordination und Bearbeitung des Nationalfondsprojektes "Universitäres Wissenschaftsmanagement: Die Mikroebene der 'Neuen Governance der Wissenschaft'" (PDF, 12 KB). Seit 2013 Dozent im CAS Forschungsmanagement (Uni Bern) und seit 2014 im MBA Academic Management (Uni Basel) zur Einführung in die schweizerische Forschungs- und Hochschulpolitik.

Arbeitsschwerpunkte

  • Wissenschaftspolitik (Bildung, Forschung und Innovation);
  • Wissenschafts- und Technikforschung;
  • Governance der Hochschulen;
  • Professionalisierung des Hochschulmanagements

Publikationen

Bernhard Nievergelt, Klaus Jonas, David Seidl (2018), Leadership und Governance an Hochschulen. Mit Weiterbildung zu organisationsspezifischer Professionalisierung (PDF, 1074 KB), in: Personal in Hochschule und Wissenschaft entwickeln 2, 2018: 21-31.

Bernhard Nievergelt (2013), Professionalisierungsprozesse in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft (PDF, 4891 KB), in: Gautschi/Fischer (Hg.), Arbeitsplatz Hochschule im Wandel, zoom Nr. 3, Universität Bern.

Bernhard Nievergelt (2011), Strukturwandel der Universität – Spannungsgeladene Aushandlungsprozesse zwischen kollegialer Selbstverwaltung und gemanagter Organisation (PDF, 913 KB), Masterarbeit "Master of Public Management MPA", Kompetenzzentrum für Public Management, Universität Bern.

Bernhard Nievergelt (2010), Das Strategiedispositiv des Bundes für den Bildungs-, Forschungs- und Innovationsbereich (BFI-Bereich) (PDF, 342 KB), Projektarbeit "Master of Public Management MPA", Kompetenzzentrum für Public Management, Universität Bern.

Bernhard Nievergelt, Stefania Izzo (2001), Universitätsstrukturen und Reformdiskussionen – Deutschland, England, Holland und Schweden (PDF, 312 KB), CEST 2001/13.

Bernhard Nievergelt (1998), Grundrisse eines interdisziplinären Zentrums für Wissenschafts- und Technikforschung in der Schweiz (PDF, 10383 KB), in: Heintz/Nievergelt /Hg.), Wissenschafts- und Technikforschung in der Schweiz – Sondierungen einer neuen Disziplin, Seismo Zürich.

Bettina Heintz, Bernhard Nievergelt (1998) (Hg.), Wissenschafts- und Technikforschung in der Schweiz – Sondierungen einer neuen Disziplin, Seismo Zürich.

Christoph Müller, Bernhard Nievergelt (1996), Technikkritik in der Moderne – Empirische Technikereignisse als Herausforderung an die Sozialwissenschaft (PDF, 25605 KB), Leske & Budrich Opladen.