CHESS organisiert Workshop zu Forschung über Hochschulen und Wissenschaft in der Schweiz

Das Projekt zielt darauf ab, die Forschung zum Schweizer Hochschulraum durch den Aufbau eines Netzwerkes zu fördern und Forschungsbedarf zu identifizieren und zu strukturieren. Das Vorhaben gründet auf dem Befund, dass die Forschung zum Hochschulraum in der Schweiz zum einen schwach institutionalisiert ist und dieser zum anderen gegenwärtig mit gestiegenen und teilweise widersprüchlichen Umwelterwartungen konfrontiert ist. Diese beiden Befunde machen eine gesteigerte Selbstbeobachtungskapazität des Hochschulbereichs wissenschaftlich und hochschulpolitisch wünschbar.

(Call for Papers Deutsch (PDF, 266 KB), English (PDF, 229 KB), Français (PDF, 262 KB))

 

 

Kevin Schönholzer

News