CHESS lecture – «Die Zukunft der Arbeit an Hochschulen: Workplace Strategien», 23. Mai 2019

hamm bubble

Claudia Hamm referiert zu Workplace Strategien in Unternehmen, wie diese auf einen spezifischen Organisationskontext hin entwickelt wurden und was im Fall von Universitäten zu berücksichtigen ist, damit Workplace-Strategien auch hier funktionieren, Prof. Dr. Katja Rost moderiert. Flyer (PDF, 553 KB)

 

CHESS lanciert ein Projekt zum Aufbau eines Netzwerkes für Forschung zum Schweizer Hochschulraum

Das Projekt zielt darauf ab, die Forschung zum Schweizer Hochschulraum durch den Aufbau eines Netzwerkes zu fördern und Forschungsbedarf zu identifizieren und zu strukturieren. Das Vorhaben gründet auf dem Befund, dass die Forschung zum Hochschulraum in der Schweiz zum einen schwach institutionalisiert ist und dieser zum anderen gegenwärtig mit gestiegenen und teilweise widersprüchlichen Umwelterwartungen konfrontiert ist. Diese beiden Befunde machen eine gesteigerte Selbstbeobachtungskapazität des Hochschulbereichs wissenschaftlich und hochschulpolitisch wünschbar. zum Projekt


CHESS lectures als Podcasts  siehe auch Archiv CHESS Veranstaltungen

CHESS Podcast

CHESS lecture 13.03.2019 mit Uwe Schimank "Hochschul-Governance im Wandel"

CHESS lecture 13.12.2018 mit Birte Fähnrich und Mike Schäfer  "Hochschulkommunikation: Potenziale und Fallstricke"

CHESS lecture 06.11.2018 mit Otfried Jarren "Hochschulen im Medien- und Öffentlichkeitswandel: aktuelle Herausforderungen"

 

CHESS lanciert den 3. Lehrgang des CAS "Leadership und Governance an Hochschulen" 2018/2019

CHESS 3. Lehrgang 2018

CAS Flyer (PDF, 404 KB)  http://www.caslg.uzh.ch

CHESS lanciert im Rahmen des  CHESS talk zum Thema "Herausforderungen für die Hochschulorganisation  in der Lehre, in der Forschung und in der Führung und Positionierung der Hochschulen" am 30. Januar 2018 den 3. Lehrgang des CAS "Leadership und Governance an Hochschulen". 


CHESS veröffentlicht Rahmenpapier "Analysen zum Hochschul- und Wissenschaftswandel"

Mit den Perspektiven "Spannungsfelder, Transformationsprozesse und Strukturen" wird der Gegenstandsbereich des CHESS skizziert. Sie sollen ein umfassendes Bild des Wandels von Hochschulen und Wissenschaft ermöglichen.
CHESS Perspektiven


CHESS beteiligt sich am Kursangebot für Führungskräfte der UZH

Weiterbildung

Klaus Jonas (Kurs "Führen an der UZH") und Bernhard Nievergelt (Kurs "Universitätsplatz Schweiz: Governance der UZH") vom CHESS beteiligen sich am internen Weiterbildungsangebot der UZH.
Weitere Informationen zum Kursangebot


Mike S. Schäfer übernimmt Leitung des CHESS von Andrea Schenker-Wicki

Mike S. Schäfer, Professor für Wissenschaftskommunikation am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich, ist neuer CHESS-Vorsitzender. CHESS dankt der bisherigen Vorsitzenden Andrea Schenker-Wicki für ihren Einsatz in der Gründungs- und Aufbauphase und wünscht ihr Erfolg als neue Rektorin der Universität Basel.