Banner 4.2

 

CHESS Workshop zur stärkeren Institutionalisierung von Forschung zu Hochschulen und Wissenschaft in der Schweiz - 2./3. September 2019

CHESS Workshop Bild_3.1

Das CHESS organisiert an der Universität Bern einen nationalen Workshop, um mit der wissenschaftlichen Community den Status Quo und das Entwicklungspotential der Forschung zu Hochschulen und Wissenschaft in der Schweiz zu eruieren. Dabei werden sowohl inhaltliche als auch institutionelle Fragen erörtert. Der Workshop ist auf erfreuliches Interesse gestossen: Es haben sich insgesamt über 60 Personen aus der Forschung und aus dem Hochschulmanagement für die Veranstaltung angemeldet.   Tagungsbroschüre (PDF, 4035 KB) Projektdetails

 

CHESS lecture – «Die Zukunft der Arbeit an Hochschulen: Workplace Strategien», 23. Mai 2019

hamm bubble

Claudia Hamm referierte zu Workplace Strategien in Unternehmen, wie diese auf einen spezifischen Organisationskontext hin entwickelt wurden und was im Fall von Universitäten zu berücksichtigen ist, damit Workplace-Strategien auch hier funktionieren, Prof. Dr. Katja Rost moderierte. Flyer (PDF, 553 KB) Podcast


CHESS lectures als Podcasts  siehe auch Archiv CHESS Veranstaltungen

CHESS Podcast

CHESS lecture 23.05.19 mit Claudia Hamm "Die Zukunft der Arbeit an Hochschulen"

CHESS lecture 13.03.2019 mit Uwe Schimank "Hochschul-Governance im Wandel"

CHESS lecture 13.12.2018 mit Birte Fähnrich und Mike Schäfer  "Hochschulkommunikation: Potenziale und Fallstricke"

 

Der 4. Lehrgang des CAS "Leadership und Governance an Hochschulen" 2019/2020 ist ausgebucht

CHESS 3. Lehrgang 2018

CAS Flyer (PDF, 406 KB)  http://www.caslg.uzh.ch

CHESS lancierte am 27. März 2019 den 4. Lehrgang des CAS "Leadership und Governance an Hochschulen" im Rahmen des  CHESS talk zum Thema "Herausforderungen für die Hochschulorganisation  in der Lehre, in der Forschung und in der Führung und Positionierung der Hochschulen".


CHESS veröffentlicht Rahmenpapier "Analysen zum Hochschul- und Wissenschaftswandel"

Mit den Perspektiven "Spannungsfelder, Transformationsprozesse und Strukturen" wird der Gegenstandsbereich des CHESS skizziert. Sie sollen ein umfassendes Bild des Wandels von Hochschulen und Wissenschaft ermöglichen.
CHESS Perspektiven


CHESS beteiligt sich am Kursangebot für Führungskräfte der UZH

Weiterbildung

Klaus Jonas (Kurs "Führen an der UZH") und Bernhard Nievergelt (Kurs "Universitätsplatz Schweiz: Governance der UZH") vom CHESS beteiligen sich am internen Weiterbildungsangebot der UZH.
Weitere Informationen zum Kursangebot


Mike S. Schäfer übernimmt Leitung des CHESS von Andrea Schenker-Wicki

Mike S. Schäfer, Professor für Wissenschaftskommunikation am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich, ist neuer CHESS-Vorsitzender. CHESS dankt der bisherigen Vorsitzenden Andrea Schenker-Wicki für ihren Einsatz in der Gründungs- und Aufbauphase und wünscht ihr Erfolg als neue Rektorin der Universität Basel.